Es gibt Softwareoptionen, die sich direkt auf die Dauer Ihres Messprozesses auswirken. Diese beiden Beispiele zeigen, welche Einsparungen dabei möglich sind:

1. Ein Messtaster scannt ein Werkstück und gelangt an eine Aussparung in der Oberfläche. Der typische Ablauf wäre an diesem Punkt: senkrecht nach oben fahren, vertikal über diese Lücke hinweg, wieder senkrecht nach unten zum nächsten Messmerkmal auf der anderen Seite der Lücke. Die Funktion „FlyScan“ aus dem VAST Performance Softwarepaket von ZEISS gestattet dem Messtaster, sich den Umweg „Hochfahren, weiterfahren, absenken“ zu sparen. Stattdessen fährt er geradeaus über die Lücke hinweg und setzt das Scannen auf der anderen Seite ohne Unterbrechung fort. Die Software wertet dennoch die richtigen Messpunkte aus. Je nach Werkstück kann dieses Vorgehen bis zu 70 Prozent Messzeit einsparen, zum Beispiel bei einer Kopfkreismessung an einem Zahnrad.
 
2. Mit der Softwarefunktion QuickChange lässt sich der Tasterwechsel beschleunigen und das sogar um 50 Prozent der Zeit. Bei komplexen Werkstücken, die mehrere Tasterwechsel erfordern, lohnt sich der Einsatz. Kommen beispielsweise acht unterschiedliche Tastersysteme zum Einsatz, spart der Anwender mit Hilfe der Software zwei Minuten.
 
 
Voraussetzung für die Nutzung solcher Softwareoptionen ist jedoch der Einsatz eines Original-Wechseltellers von ZEISS. Dieser hat außerdem den Vorteil, dass die Software den verwendeten Taster über einen Chip identifiziert. Sie erkennt also beispielsweise auch, wenn beim Wechsel ein falsches Tastersystem eingesetzt wird und macht den Anwender darauf aufmerksam. Eine wichtige Unterstützung, gerade wenn zehn oder zwanzig Tastersysteme zur Auswahl stehen, denn eine Kollision kostet am Ende mehr als nicht nur Messzeit.
 
 

Lassen Sie sich individuell beraten!

Erfahren Sie von unseren Experten wie Sie unsere 7 Tipps für Sie praktisch umsetzen. Jetzt Email senden

 

Wir verwenden Cookies auf dieser Website. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies sind weit verbreitet und helfen Seiten optimiert darzustellen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. mehr

OK